Loading...

BLOG

  • warum-sollte-ein-kunde-im-bettenfachgeschaeft-kaufen

Warum sollte ein Kunde im Bettenfachgeschäft kaufen?

Was ist eigentlich eine 7-Zonen Kaltschaum-Matratze? Was ist besser –  Kaltschaum oder Federkern? Wie sieht das perfekte Kissen aus? All das sind Fragen, die täglich in die Suchmaschinen dieser Welt (also Google) eingegeben werden. Die Kunden erhoffen sich Antworten und vor allem fertige Patentlösungen, die für jeden Menschen zählen. Allerdings: Im Bereich Matratze und Bett gibt es diese Patentlösung nicht.

DIE BERATUNG STEHT IM VORDERGRUND

Sie können ein Jahr lang im Internet surfen und die perfekte Matratze für sich suchen, Sie werden sie nicht finden! Warum nicht? Eine Matratze und das Bett ist eine Mischung zwischen Gefühl und Maßanzug. Es hilft nichts ein gutes Gefühl zu haben und völlig falsch – ergonomisch falsch – zu liegen. Es hilft Ihnen aber auch nicht der Maßanzug, der super aussieht, aber in dem Sie sich völlig unwohl fühlen. Die richtige Mischung entsteht bei der richtigen Beratung. Ohne diese ist der Kauf einer Matratze wie Lottospielen – mit den selben „Erfolgs”-aussichten.

WAS MACHT EINE GUTE BERATUNG AUS?

Der Berater muss ein paar Grundvoraussetzungen erfüllen, um einen wirklich guten Job abzuliefern. Er muss von Ihnen erfahren, was es zu beachten gilt. Wie sieht es gesundheitlich aus? Gibt es Rücken- oder Gelenkprobleme? Was sind Ihre bevorzugten Schlafpositionen? Wie ist das Wärmeempfinden? Und vieles mehr. Ohne Informationen kann ein Berater keine Matratzen zur Vorauswahl vorstellen.

VORAUSWAHL?

In jedem Bettenfachgeschäft werden Sie eine Vielzahl an Matratzen finden. Das liegt einfach daran, dass jede Matratze andere Eigenschaften mit sich bringt und für eine andere Person gedacht ist. Hier spielen oben genannte Faktoren, aber auch die Körperform eine wichtige Rolle. Da es keinen Sinn hat dem Kunden 10 Matratzen zu zeigen, muss der Berater eine Vorauswahl treffen. Hierzu braucht er umfangreiche Fach- und Produktkenntnisse.

DIE LIEGEPROBE

Ist die Vorauswahl getroffen, geht es ins Bett. Für ein ergonomisch gutes Liegen ist die richtige Liegeposition entscheidend, Ein guter Berater kann genau beurteilen, was die richtige Liegeposition ist. Hier geht es zum Beispiel um die Einsinktiefe der Schulter oder die Stützfunktion des Beckens. Durch die Vorauswahl des Beraters wird die ergonomisch richtige Matratze relativ schnell gefunden, aber stimmt auch das Liegegefühl? Auch hier kann ein guter Berater durch die Reaktion des Kunden schnell herausfiltern was in Frage kommt. Nur eine Mischung aus einem richtig guten Liegegefühl und der perfekten ergonomischen Anpassung bringt die richtige Matratze ans Licht.

All das kann das Internet nicht leisten. Das kann aber auch ein schlechtes Bettengeschäft nicht! Das geht nur mit einer richtig guten Beratung. Machen Sie doch einfach mal einen unverbindlichen Test und vereinbaren Sie jetzt einen Termin zur Beratung. Teilen Sie Ihre Erfahrungen im Internet und der wirklich gute Fachhandel wird auch künftig immer mehr “Freunde” gewinnen. Wir würden uns freuen!